WORKSHOP „Bewegt GESUND bleiben“: Rehasport – Erweiterung und Gestaltung von Angeboten im Sportverein!

Die nachhaltige Organisation und Durchführung von Rehasport (medizinisch indizierter und ärztlich verordneter Sport)  ist für den Sportverein oft eine Herausforderung – sowohl für haupt- als auch für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Wie stemmen wir langfristig den immer wieder anfallenden zeitlichen und personellen Aufwand – eine zentrale Fragestellung für die 8 Teilnehmer des Workshops am 25.8.2017.!

Der Stadtsportbund Münster hatte im Rahmen des Programms „Bewegt GESUND bleiben in Münster“ zum Workshop eingeladen, mit dem Ziel die Vereine darin zu unterstützen, die bestehenden Rehasportgruppen in der Vereinsstruktur Münster nachhaltig zu verankern und entsprechende Bedarfe der Vereine zu erörtern.  Einig waren sich die Beteiligten darüber, dass man den Rehasport im eigenen Sportverein ausbauen und gestalten will. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist Personal bzw. qualifizierte Übungsleiter! Zu oft sehen sich die Vereine in Münster vor die Situation gestellt, eine Gruppe nicht aufbauen zu können oder auflösen zu müssen, weil die qualifizierte Leitung oder eine Vertretung fehlt. Ein gemeinsames Ziel von SSB und Vereinen ist es entsprechend, die Qualifizierung zum Fachübungsleiter Reha auch am Standort Münster zu ermöglichen und eine verbesserte Situation zu schaffen, um Vertretungen auch über den Tellerrand des eigenen Vereins hinaus zu erleichtern.

Weitere Informationen zum Workshop und zum Thema „Bewegt GESUND bleiben“ finden Sie auf der Homepage unter „Sport in Münster“  und per Mail bei Gabi Völker-Honscheid (Projektkoordination BGB) – gabi.voelker.h@stadtsportbund-ms.de.

 

By | 2017-08-27T13:02:11+00:00 27.08.2017|Allgemein|