Wiederholungstäter ausgezeichnet

Sportliche Betätigung hält nicht nur fit, sondern auch jung. Diesen Eindruck zumindest vermitteln die sportliche Maria Tepe und sieben Herren, die jetzt beim Stadtsportbund Münster als Sportabzeichen-Jubilare ausgezeichnet wurden. Mindestens 25 Mal hatten die Wiederholungstäter die Bedingungen erfolgreich erfüllt. Besonders eifrig war Heinz Ludwig Leding dabei. Der 83-jährige ehemalige Triathlet wurde für sein 65. Sportabzeichen ausgezeichnet und bewies damit bemerkenswerte Konstanz. Denn vom 18. Lebensjahr an – ab da werden die Erwachsenen-Sportabzeichen ausgegeben – erfüllte Leding Jahr für Jahr die Bedingungen erfolgreich.

So gab es in gemütlicher Runde neben den kurzen Ansprachen von Astrid Markmann, im SSB-Vorstand zuständig für die Sportabzeichen-Vergabe, und Bürgermeisterin Karin Reismann, selbst rege Abzeichensammlerin, im Anschluss an die Ehrungen eine Menge zu erzählen. Denn viele der Sportabzeichen-Jubilare kannten sich bereits vom Sportplatz. Angesichts von insgesamt 380 erfolgreich erworbenen Sportabzeichen nicht verwunderlich.

Geehrt wurden in diesem Jahr: Heinz Ludwig Leding (65 Sportabzeichen), Friedhelm Rudolph (60, war bei der Ehrung verhindert), Josef Nortmeyer (50), Dr. Franz-Egon Humborg und Anton Pöttken (jeweils 40), Ludger Huckenbeck und Hans Klein (jeweils 35), Maria Tepe (30) sowie Herbert Blank (25).

By |2018-11-15T16:53:45+00:0015.11.2018|Allgemein, Sportabzeichen|