Sportabzeichen-Siegerehrung: SSB Münster schafft fünftstärkste Quote in NRW

Münster trägt wie gehabt einen gewichtigen Teil dazu bei, dass sich sportlicher Ehrgeiz im Bundesland auch in Zahlen wiederfindet. Der Landessportbund NRW zeichnete bei der landesweiten Siegerehrung für den Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 jetzt in Essen die erfolgreichsten Bünde aus. Der Stadtsportbund Münster (SSB) erreichte im 23 Teilnehmer starken Feld mit 4043 verliehenen Sportabzeichen Rang fünf mit 13,27 % . Die stärkste Quote – Zahl der Verleihungen prozentual gemessen zur Einwohnerzahl – schaffte Krefeld (30,52%), dahinter folgen Hamm, Mülheim und Bochum.

In Essen nahmen der SSB-Vorsitzende Jochen Temme, die stellvertretende Vorsitzende Claudia Aßkamp, Christa Lindfeld als Sportabzeichen-Beauftragte sowie Thorsten Imsieke (Sportabzeichen-Sachbearbeiter im Sportamt) an der Ehrung teil. Auch individuelle Auszeichnungen standen im Mittelpunkt des großen Treffens. So trat Leonhard Bernklau (TC Handorf) auf die Bühne, weil er 55 Sportabzeichen erworben hat. Walter Blume (Laufsportfreunde Münster) kommt auf genau 50.

Im Wettbewerb der Schulen erzielte die Pleisterschule in der Kategorie Primarstufe mit bis zu 150 Schüler/-innen einen ausgezeichneten vierten Platz unter 88 teilnehmenden Schulen dieser Kategorie. Die Schule erreichte mit 105 Verleihungen bei einer Schülerzahl von 108  stolze  97,22%.

In Nordrhein-Westfalen wurden 2016 insgesamt 233.425 Sportabzeichen verliehen und damit mehr als im Jahr zuvor (233.362). „Der Prozess des Umbruchs durch die Sportabzeichen-Reform 2013 geht unverändert in kleinen Schritten gut voran. Dennoch wollen wir durch einige Aktivitäten künftig eine noch stärkere Beteiligung erreichen“, betonte laut LSB-Mitteilung Michaela Engelmeier, Vizepräsidentin Breitensport. Die Bundestagsabgeordnete übergab gemeinsam mit Bernhard Schwank, Abteilungsleiter im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS), sowie Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen) die verdienten Urkunden.

Unser Foto von der Siegerehrung in Essen: Für den SSB Münster nahmen Thorsten Imsieke und Christa Lindfeld (4. u. 5. v. l.) die Auszeichnung entgegen durch Bernhard Schwank vom Sportministerium NRW, Essens Obm Thomas Kufen und LSB-Vizepräsidentin Michaela Engelmeier (1. – 3. v. li.), Foto: Bowinkelmann/LSB NRW

 

By | 2017-05-19T14:00:27+00:00 16.05.2017|Sportabzeichen|