KOMM-AN-Mittel jetzt beantragen

“KOMM-AN NRW” ist ein Landesprogramm, das bürgerschaftliches Engagement für Neuzugewanderte unterstützt. Der Stadt Münster stehen für das Jahr 2019 wie in den drei Vorjahren insgesamt 115.790 Euro zur Verfügung. Wer davon profitieren möchte, sollte sich beeilen: Noch bis zum 31. Januar können Initiativen, Vereine, Träger und Glaubensgemeinschaften in Münster finanzielle Unterstützung für ihren ehrenamtlichen Einsatz beantragen.

Das Programm berücksichtigt wie im vergangenen Jahr vier Bereiche:
Baustein A: Renovierung, Ausstattung und Betrieb von Ankommens-Treffpunkten für Neuzugewanderte
Baustein B: Maßnahmen des Zusammenkommens, der Orientierung und Begleitung sowie die Koordination von Ehrenamtlichen
Baustein C: “Informations- und Wissensvermittlung” wie die Herstellung, Überarbeitung und auch die Übersetzung von Print- und Online-Veröffentlichungen
Baustein D: Qualifizierung von ehrenamtlich Tätigen und Austausch der Ehrenamtlichen untereinander.

Durch die finanzielle Unterstützung entstanden bereits viele interessante Angebote wie Ankommens-Treffpunkte, Sprachkurse, Fahrradwerkstätten, Handarbeits-Cafés, Verkehrssicherheitsschulungen, Informationsveranstaltungen zur Gesellschaftsstruktur, Männer- und Frauengruppen und Qualifizierungen für Ehrenamtliche. Beispiele für förderfähige Maßnahmen bietet diese Zusammenstellung.

Weitere Auskünfte und Antragsformulare gibt es bei Susanne Jostameling, Tel. 4 92 70 87, Jostameling@stadt-muenster.de.

By |2019-01-10T13:19:16+00:0011.01.2019|Allgemein|