„Fit für die Vielfalt“: Erfolgreiches Seminarangebot für die integrative Vereinsarbeit

„Fit für die Vielfalt“ – das war der Titel eines Seminarangebotes, das der Stadtsportbund Münster jetzt in Kooperation mit den Kreissportbünden Coesfeld und Warendorf auf die Beine gestellt hatte. Im Rahmen des Projektes konnten XY Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Räumlichkeiten des SSB Münster begrüßt werden. „Unsere Geschäftsstelle liegt für alle Teilnehmer zentral und bietet alle Sportmöglichkeiten sowie einen ausgestatteten Medienraum für die theoretischen Inhalte“, erläutert Tanja Stücke-Zumdick, Projektkraft für Integration beim Dachverband der münsterischen Sportvereine.

Die zuständigen Fachkräfte für Integration in den jeweiligen Sportbünden hatten sich bereits 2017 fortgebildet und dieses Seminar speziell zum Einstieg in integrative Vereinsarbeit für Übungsleiter und Funktionsträger gestaltet. Einstieg und Ausgangspunkt waren die Erfahrungen der Teilnehmenden, die ihre Erlebnisse, Situationen, Konflikte und Fragen einbringen konnten. Somit entstand eine Lernsituation, in der der didaktische Rahmen und die zentralen Lerninhalte an die Motivationen, die Hintergründe und die individuellen Interessen anknüpften. Anhand von Übungen und Modellen wurden Themen wie „Herkunft und Ressourcen“ oder „Fremdheit – Gefühle – Irritationen“ selbst erfahren, anschließend besprochen und in den Bezug zur Vereinspraxis gebracht.

Thematische Schwerpunkte waren das Kennenlernen von verschiedenen Lebensmodellen und –konzepten, interkulturelles Lernen, der Umgang mit interkulturell bedingten Konflikten und das Aufzeigen von Möglichkeiten der Integration im Sportverein.

Interessierte, neugierige und motivierte Fortbildungsteilnehmer

„Ein vielfältiges Zusammenleben bedeutet vor allem eins: Chancen! Alle Teilnehmenden erfuhren, dass in unterschiedlichen Merkmalen von Menschen, ihren Fähigkeiten und Erfahrungen enormes Potential steckt“, so Tanja Stücke-Zumdick. Mit frischen Ideen nach einem abwechslungsreichen Programm vernetzten sich die Teilnehmenden am Schluss des langen Wochenendes und waren sehr zufrieden mit dem Angebot.

Im Herbst wird es eine Neuauflage dieses Seminars geben. Informationen hierzu erteilen der Stadtsportbund Münster (tanja.stuecke-zumdick@stadtsportbund-ms.de), der Kreissportbund Coesfeld (alexander.bergenthal@ksb-coesfeld.de) und der Kreissportbund Warendorf (Sabine Lillmanntöns, integration@ksb-warendorf.de).

Bildrechte dieses Beitrages: Sabine Lillmanntöns
By | 2018-04-24T10:43:29+00:00 24.04.2018|Allgemein|