Ein „etwas anderer Wochenmarkt“ in Rumphorst

Einen „etwas anderen Wochenmarkt“ organisierten Stadtsportbund Münster und Diakonie gemeinsam mit der Quartiersentwicklung jetzt in Rumphorst. Rund um die Thomas-Morus-Kirche luden sie zum Bewegungsfest ein. Marktbeschicker waren dabei viele Akteure aus dem Viertel und dem Stadtgebiet, die ihre Angebote rund um die Themen Bewegung, Beratung und Ernährung vorstellten. Wie etwa die kommunale Seniorenvertretung und eine Apotheke, die ihr Programm präsentierten und berieten.

Dabei war auch eifriges Mitmachen gefragt. So wurden etwa Sportspiele wie Cross Boccia und Konifez von Jung und Alt mit viel Vergnügen gemeinsam gespielt. Gleichgewichtsübungen standen am Parcours der TG Münster auf dem Programm und die Senioren konnten ihre Möglichkeiten beim Alltags-Fitness-Test des SSB testen. Auch Testfahrten auf Elektro-Dreirädern waren möglich und der Nachwuchs hatte viel Spaß auf der Hüpfburg.

Gemütlich klang der Bewegungsmarkt in Rumphorst bei Kaffee und Kuchen aus. Eine gelungene Veranstaltung, freuten sich die Organisatoren, die allerdings mehr Zuspruch verdient gehabt hätte.

By |2018-09-17T16:47:50+00:0017.09.2018|Allgemein|